Wir tragen das Berufswahl-SIEGEL

Am 26.06.2018 wurde unsere Schule zum fünften Mal seit 2006 mit dem Berufswahl-SIEGEL ausgezeichnet. Das Berufswahl-SIEGEL wird an Schulen vergeben, an denen die Berufs- und Studienorientierung mit hoher Verlässlichkeit und Qualität umgesetzt wird und die Schülerinnen und Schüler vielfache Möglichkeiten haben, sich auf ihre berufliche Zukunft vorzubereiten.

Eine Jury aus Unternehmens- und Behördenvertretern hat unser Gesamtkonzept gesichtet und war nach einem anschließenden Audit in unserer Schule davon überzeugt, dass sowohl die Unterrichtsarbeit als auch die individuelle Begleitung der Schülerinnen und Schüler im Übergang von der Schule in den Beruf vorbildlich sind.

Hilal Caferoglu (18) blickt auf die Berufs- und Studienorientierung an unserem Gymnasium zurück: „Zwischen den vielen, spannenden Berufen die richtige Tätigkeit zu finden, ist nicht einfach. Doch durch die Unterstützung, die unsere Schule uns Schülern zuteilt, bekommen wir Einblicke ins Berufsleben. Wir bekommen an Berufs- und Studienorientierungstagen ausführliche Informationen über verschiedene Berufsfelder und können den ehemaligen Schülern zum Studium, zur Ausbildung oder zum FSJ Fragen stellen. Wir haben zudem noch Praktika in der 6.Klasse (girls and boys day), 7.Klasse (Shadowing-Day) und 9. Klasse (Betriebspraktikum) und sitzen nicht im Klassenraum, sondern in Unternehmen, Kanzleien oder Praxen.

Im Wahlpflichtfach Wirtschaft hatte ich zudem noch die Möglichkeit als Geschäftsführerin selbstständig ein Schülerunternehmen zu leiten, meine Kompetenzen zu stärken und mich persönlich zu entwickeln. Die Berufs- und Studienorientierung an unserer Schule beginnt bereits in der Beobachtungsstufe und begleitet uns bis zur Oberstufe. So haben wir Schüler die Möglichkeit unsere Kompetenzen zu ermitteln und uns in unserem Entwicklungsprozess zu stärken.“

Yusuf Cifci (19) zur Arbeit im Fach Wirtschaft mit angeschlossenem Schülerunternehmen „HSG-Store“: „Der Wirtschaftsunterricht ist für mich der praktische Ausgleich zu allem Theoretischen in der Schule gewesen. Es ist mehr als nur ein Unterrichtsfach, die dort gesammelten Erfahrungen ebneten mir den Weg meiner Berufswahl.“

Das Berufswahl-SIEGEL wird in diesem Jahr an 20 Hamburger Schulen vergeben. 3 dieser ausgezeichneten Schulen haben sich neu beworben, 17 Schulen wurden rezertifiziert. Das Siegel ist seit diesem Jahr erstmalig für 4 Jahre gültig.

Das Berufswahl-SIEGEL wird seit 2004 durch eine Gemeinschaftsinitiative verliehen, der die Landesarbeitsgemeinschaft SCHULEWIRTSCHAFTHamburg, die Behörde für Schule und Berufsbildung, die Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration und die Agentur für Arbeit angehören. Die Akteure der Initiative, die geschäftsführend durch das Zentrum Schule & Wirtschaft am Landesinstitut (LI) vertreten wird, erhoffen sich, dass die Auszeichnung ausstrahlt und die prämierten Beispiele anderen Schulen als Anregung und Aufforderung zur Nachahmung dienen. Denn: Berufsorientierung sollte an jeder Schule zum guten Unterricht gehören.