Erfolgreiches Abitur am HSG

 

Ein ganz besonderer Jahrgang wurde am 07.07. in der der großen Aula verabschiedet:

Insgesamt 13 Schülerinnen und Schüler bestanden ihr Abitur mit einer Eins vor dem Komma.

Die Jahrgangsbesten André Brandt und Azad Kabal wurden von unserem Abteilungsleiter, Herrn Kohl, für ein Stipendium der Studienstiftung des Deutschen Volkes vorgeschlagen.

Aber auch die Ergebnisse des gesamten Jahrgangs (75 Abiturientinnen und Abiturienten, Durchschnitt: 2,59) können sich sehen lassen. Dabei ist der Notendurchschnitt nur die eine Seite der Medaille. Viele Schülerinnen und Schüler, so betonte unser Schulleiter Herr Clasing in seiner Ansprache, haben sich im Laufe der Schulzeit über das normale Maß hinaus engagiert. In preisgekrönten Theaterprojekten, im Schulsanitätsdienst, im Technikteam, im Projekt GIRA, in der AG Schule ohne Rassismus, in den Musikensembles und in vielen anderen Zusammenhängen hat dieser Jahrgang bewiesen, dass wir in diesem Jahr gereifte Persönlichkeiten mit vielen Stärken und Talenten, ins Leben entlassen. Frau Wackendorff, Elternratsvorstand, wünschte den Abiturientinnen und Abiturienten einen guten Start ins Leben und dankte den Lehrkräften für die geleistete Unterstützung.

So schließen wir uns dem Fazit der Schülerrede von Merve Orak, Birgül Cicek und Ahmad Shaikh Mohammad an:

„Wir kamen als KiWi-Küken und gehen als KiWi-Giganten!“

Herzlichen Glückwunsch!